Startschuss zur Collaborative European Research Conference 2020

CERC2020

Auch in diesem Jahr findet wieder die Collaborative European Research Conference (CERC) mit der Unterstützung von Wissenschaftlern und Mitgliedern des Forschungszentrums Angewandte Informatik statt. Die mittlerweile 6. Auflage der Konferenz richtet sich auch in diesem Jahr an Nachwuchsakademiker und wird hauptverantwortlich von den Kollegen der Ulster University (Belfast, Nordirland) organisiert und ausgetragen. Die Konferenz findet vom 10.-11. September 2020 statt, bedingt durch Corona wird die Konferenz dabei erstmalig auch, zumindest teilweise, virtuell stattfinden.

Die CERC wurde erstmalig 2010 von der Hochschule Darmstadt (h_da) und dem Cork Institute of Technology (CIT) ausgetragen und ursprünglich von Lehrenden des Fachbereichs Informatik dieser beiden Einrichtungen organisiert. Die jährlich im Wechsel an einer der Partnerhochschulen stattfindende Veranstaltung ist bewusst interdisziplinär ausgerichtet und so umfassen die vorgestellten Forschungsarbeiten die unterschiedlichsten Themengebieten – von der Bioinformatik bis zur Sozialgeschichte. Das fördert den Ideenaustausch zwischen den Fachgebieten und damit auch die Möglichkeit für neue Kooperationen.

Wer interessante Forschungsergebnisse hat, der ist herzlich eingeladen sein Paper bis zum 31. Mai einzureichen. Interessenten können aber auch ohne Einreichung an der Konferenz teilnehmen. Bitte beachten Sie hierzu die Informationen auf der Webseite: https://www.cerc-conference.eu.

Startschuss zur Collaborative European Research Conference 2020
Markiert in: